Spieltag 6 (#d98svw): „Dieses Mal muss Nouri auch als Taktiker überzeugen.“

screenhunter_20-sep-26-20-27Die nächste Länderspielpause grüßt, doch davor steht den Lilien eine wichtige Aufgabe ins Haus: Das Duell gegen Werder Bremen! Geht das Spiel verloren, darf man bei vier Punkten nach sechs Spielen von einem Fehlstart reden, bei einem Sieg sähe das Ganze schon wieder anders aus. In der vergangenen Saison bezwangen die 98er Werder durch einen Doppelpack eines gewissen Sandro Wagner. Was zur Situation bei den Gästen zu sagen ist, erzählt mir Blogger Joey (KLICK) in einem ausführlichen und aufschlussreichen Gespräch. Weiterlesen

Spieltag 5 (#fcad98): „Schuster hat einen ordentlichen Vertrauensvorschuss“

screenhunter_19-sep-19-22-28Das große Wiedersehen geht weiter. Nach Sandro Wagner am Dienstag, treffen die Lilien am Samstag in Augsburg auf ihren langjährigen Erfolgscoach Dirk Schuster. Beide Teams punkteten unter der Woche und wollen am Samstag sicher nicht schon wieder damit aufhören. Wie die Situation sich beim FC Augsburg darstellt, erzählt mir Andy, der über den FCA unter rosenau-gazette.de (KLICK) bloggt.

Weiterlesen

Spieltag 4 (#d98tsg): „Ein simples TSG-Zwischenfazit? Vorne hui, hinten pfui!“

screenhunter_17-sep-17-22-54Am Dienstagabend wird nicht die Sonne über dem Böllenfalltor scheinen, dafür werden aber die Flutlichtmasten erstrahlen. Aus dem 90 Kilometer entfernten Hoffenheim reist die TSG an und hat Sandro Wagner im Gepäck. Entgegen lange kursierender Gerüchte, verschlug es den Lilien-Torjäger der vergangenen Saison nicht auf die Insel, sondern in den Kraichgau. Über das Duell mit den Remis-Königen der ersten drei Spieltage spreche ich mit Maximilian, Hoffenheim-Fan aus Fürth und Blogger über den internationalen Fußball (KLICK). Weiterlesen

Spieltag 3 (#bvbd98): „Die Fallhöhe für den BVB ist in dem Spiel sehr hoch“

dortmund-vs-lilienVor fast genau einem Jahr überraschten die Lilien beim 2:2 in Dortmund. Damals wie heute sind die Rollen klar verteilt. Hier der Underdog aus Südhessen mit seiner physischen und schlichten Spielweise. Dort der große Favorit mit seinem ballbesitzorientierten Spiel und seiner offensiven Durchschlagskraft. Der Vizemeister will nach der überraschenden Niederlage bei RB Leipzig nicht erneut Punkte liegen lassen. Was blüht den Lilien da in Westfalen? Das erklärt mir – nach einem kurzen Status – Maurice, der beim Online-Fanzine schwatzgelb.de mitmischt. Weiterlesen

Spieltag 2 (#d98sge): „Unser Kader ist ein Wagnis, das ich gerne eingehe“

Darmstadt vs. FrankfurtDie DFL scheint nicht genug kriegen zu können von diesem Hessen-Duell in der Bundesliga. Da spielte die Eintracht saisonübergreifend erst vor vier Spieltagen am Bölle und schon führt sie der Wille der Spieltagsplaner erneut in die ehemalige Residenzstadt. Die Spannung steigt, das Stadion wird voll und die Atmosphäre bleibt hoffentlich friedlich. Zur Einstimmung spreche ich im Verlauf meines Vorberichts mit Marvin vom Eintracht-Podcast. Weiterlesen

Von Einwanderer- zu Profiklubs: Drei Beispiele aus Schwedens 2. Liga

STD_Schweden-Flagge_481Flüchtlingskrise, Integrationsfrage, Doppelpassdebatte. Die Einwanderung bestimmt die Agenda in Deutschland und führt in der Konsequenz zu nicht für möglich gehaltenen Wahlerfolgen der AfD. Auch in Schweden wird die Zuwanderung zunehmend kritischer diskutiert. Dabei verfügt das Land seit den 1960er Jahren über die liberalste Einwanderungspolitik Europas. Eine Tatsache, die sich auch im Fußball niederschlägt. Zlatan Ibrahimovic und Henrik Larsson, dessen Vater von den Kap Verden stammt, sind die herausragenden schwedischen Spieler der letzten Jahrzehnte. Auch auf Vereinsebene hinterlässt die Einwanderung bemerkenswerte Spuren: Drei der aktuell 16 schwedischen Zweitligaklubs wurden von Migranten gegründet: Assyriska FF, Syrianska FC und Dalkurd FF. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Leon Guwara

Leon GuwaraLuca Caldirola weg, Junior Diaz weg, da dachten sich die Lilien-Verantwortlichen wohl, es sei keine schlechte Idee auf den letzten Drücker noch einen Linksverteidiger zu leihen. Sie fanden ihn in (Trommelwirbel) Leon Guwara! Der 20-jährige kommt mit der Empfehlung eines einzigen Bundesligaeinsatzes von Werder Bremen. Das hört sich für mich eher nach Perspektivspieler denn nach einer Verstärkung an. Karim hilft mir den U20-Nationalspieler einzuschätzen. Er verfolgt Werders Drittliga-Team intensiv und bloggt darüber unter „Hinterhof des Henkers“ (LINK). Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Roman Bezjak

Raphael Varane - Roman Bezjak_Sommer-Neuzugang Nummer 13 gibt sich die Ehre. Vor wenigen Stunden sicherte sich der SVD die Dienste des slowenischen Angreifers Roman Bezjak vom kroatischen Klub HNK Rijeka. Sowohl in der Liga als auch in der Qualifikation zur Europa League agierte er nach der Sommerpause sehr treffsicher. Mit Ludogorets Razgrad gewann Bezjak drei Meistertitel. Mit den Bulgaren spielte er auch in der Champions League (s. Bild in grün, im Duell mit Reals Raphael Varane). Zuletzt gelang dem Slowenen die Rückkehr in die Nationalelf. Nejc (@sloveniafooty) aus Slowenien und Vlado (@RijekaTransfers) aus Rijeka beantworten meine Fragen zu dem Neuzugang. Demnach wäre er mit seinen Fähigkeiten ein Gewinn für die Lilien. Eine deutsche Zusammenfassung gibt es am Ende. Weiterlesen

Spieltag 1 (#koed98): „Der effzeh hat mit Auftaktspielen so seine liebe Mühe“

1. FC Köln - SV Darmstadt 98Trompetenfanfare: Los geht’s. Nach langer Sommerpause reisen die Lilien am ersten Spieltag zum effzeh nach Köln. Vor gerade einmal vier Monaten ging der SVD dort mit 1:4 unter. Dass es gezwungenermaßen im Sommer ein großes Stühlerücken im Kader der 98er gab, macht die ganze Sache nicht unbedingt leichter; auch was die Prognose anbetrifft. Wie schon in der letzten Saison umfassen meine Vorberichte einen aktuellen Status, ein Gespräch mit einem Fan des Kontrahenten (heute mit Thomas von effzeh.com) und einen Blick in den Lilien-Rückspiegel – fortan in die Saison 2012/13. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Änis Ben-Hatira

Änis Ben-HatiraOha. Diese Personalie sorgt für Gesprächsstoff. Wie der SVD heute mitteilte, wechselt Änis Ben-Hatira ans Bölle. Die Verpflichtung des gebürtigen Berliners wird von den Lilien-Fans in den Sozialen Medien durchaus kritisch gesehen. Fußballerisch kann er sicher ein Gewinn sein, ihm eilt aber auch der Ruf eines speziellen Charakters voraus. Das ruhige Umfeld in Darmstadt könnte also seinen Paradiesvogel gefunden haben. Zusammen mit dem letztjährigen Polarisierer Sandro Wagner feierte Ben-Hatira 2009 die U21-Europameisterschaft mit der DFB-Elf. Seither hat er sich beim HSV, bei der Hertha und zuletzt bei der Eintracht in der Bundesliga einen Namen gemacht (wenngleich m.E. nicht als Leistungsträger) und der tunesischen Nationalelf angeschlossen. Was ist also von der Neu-Lilie zu halten? Mit wem könnte ich besser darüber reden als mit Basti vom einzigartigen Eintracht-Podcast (LINK) und dem nicht minder hörenswerten Drei90-Podcast (LINK)? Weiterlesen