Insider im Gespräch über … Orrin McKinze Gaines II (#27)

Es wird immer wilder. Zuerst ein Australier, dann ein Keeper aus der Schweiz, gefolgt von einem ehemaligen Drittligaspieler, der zuletzt in Holland gespielt hat. Die Lilien machen es mir in diesem Sommer nicht leicht, Insider zu ihren Neuzugängen zu finden. Die Königsdisziplin folgt vermutlich nun: Orrin McKinze Gaines II kommt aus der Jugend des VfL Wolfsburg. Wölfe-Fan Daniel brachte mir schon vor der letzten Lilien-Partie in Wolfsburg die Situation beim VfL näher. Heute hilft er mir erneut ein wenig auf die Sprünge.

Daniel, ich muss gestehen, dass mir Orrin McKinze Gaines II bis gestern überhaupt kein Begriff war. Hatte er sich zumindest bei den Wölfe-Fans schon einen kleinen Namen gemacht?
Grüß Dich Matthias! Ich denke, dass viele Wölfe-Fans ihn nicht mal gekannt haben als der Transfer gestern über die Bühne ging. Aber wer will es den Leuten verübeln? Orrin McKinze Gaines II kam vor gut einem Jahr aus den USA zu uns nach Deutschland und spielte seitdem in der U19, die in der Bundesliga Nord/Nordwest den Staffelsieg einfahren konnte, dann aber leider im Halbfinale gegen Borussia Dortmund verlor. In beiden Partien spielte McKinze Gaines und war einer der besseren Spieler auf unserer Seite. In der U19-Bundesliga kam er in 22 Spielen immerhin auf neun Torvorlagen und sieben Treffer.

Was für einen Spieler haben wir uns da geangelt?
Ihr habt vor allem nach dem Abgang von Heller nun einen ähnlichen Spieler in euren Reihen. Er kommt primär über die rechte Seite, ist pfeilschnell und dürfte auch noch einiges an Entwicklungspotential mit sich bringen. Taktisch konnte er in diesem einen Jahr schon einiges aufsaugen, aber da gibt es auch noch Verbesserungspotential, wir reden schließlich über einen Nachwuchsspieler. Er ist weniger der Typ Dribbler als vielmehr der Flitzer, der die Bälle in den Lauf bekommen muss und dann nach vorne drängt. Seine Flanken würde ich noch als verbesserungswürdig einstufen. Er zieht oft zur Grundlinie, um dann den Stürmer zu suchen. So war es zumindest bei uns.

Weißt Du, ob er in Wolfsburg ein ernsthafter Anwärter für den erweiterten Profikader war, oder wurde er auch anderswo gehandelt?
Auch wenn bei uns in Wolfsburg die rechte Seite derzeit eine Problemzone ist, gab es bei ihm keine wirklichen Chancen, dass er es in den Profikader geschafft hätte. Zudem hat er nicht großartig bei den Profis mittrainiert, durfte aber immerhin bei einem Testspiel gegen Arminia Bielefeld in der Länderspielpause mitwirken.
Ich habe nichts von einem Interesse anderer Vereine gehört. Torsten Frings hält offenbar einiges auf ihn und wollte ihn unbedingt haben. Das kann ein entscheidender Vorteil für einen jungen Spieler sein.

Für Spieler aus der Jugend des VfL Wolfsburg ist es sicher nicht selbstverständlich in die Zweite Liga zu wechseln, oder?
Der Sprung von der Jugend in den Profibereich ist noch mal eine andere Hausnummer. Viele Leute wollen natürlich gerne sehen, dass unsere gute Jugendarbeit sofort Früchte trägt und die Spieler am besten nach der U19 sofort in den Profikader integriert werden. Dies ist aber in den seltensten Fällen der Fall. Der Sprung in die Zweite Liga ist alleine durch die physischen Anforderungen oftmals schon zu viel für einige Sportler. Die letzten Transfers, die direkt von der Jugend in den Profifußball gingen, waren, wenn man es so nennen kann, die Leihe von Leandro Putaro (auch wenn er sechs Monate bei den Profis war) zu Arminia Bielefeld oder Julian Brandt, der es bei Bayer Leverkusen sofort nach der Jugend gepackt hat.

McKinze Gaines hat in der US-Juniorenauswahl bereits mit Christian Pulisic zusammengespielt. Traust Du ihm zu, eine Liga tiefer ebenfalls auf sich aufmerksam zu machen?
Ich traue ihm schon zu, dass er seine Einsatzminuten bei Euch bekommen wird. Pulisic ist allerdings nochmals ein anderes Talent. McKinze kommt vor allem über seine Grundschnelligkeit. Setzt man ihn hier richtig ein, dann könnte es eine Win-Win-Situation werden.

Kannst Du noch etwas über ihn sagen?
Ich weiß, dass er sehr intensiv an seinem Deutsch gearbeitet hat, seitdem er bei uns war.

Okay, dann sollte die Verständigung also kein Problem sein. Besten Dank, Daniel!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Insider im Gespräch über … Orrin McKinze Gaines II (#27)

  1. Pingback: Insider im Gespräch über … Orrin McKinze Gaines II | re: Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s