Pokalausgabe (#FCMD98): „Wer Pokal sagt, meint den FCM“

Nur vier Zweitligisten genießen in der 1. Runde des DFB-Pokals Heimrecht: Neben dem Tabellen-15. und -16. der abgelaufenen Spielzeit auch die beiden Aufsteiger. Und ausgerechnet die Lilien haben die zweifelhafte Ehre zu einem dieser nominell stärksten Gastgeber reisen zu müssen: Zum 1. FC Magdeburg. In der letzten Saison war beim SSV Jahn Regensburg schon in Runde 1 Schluss. Seinerzeit ebenfalls ein Aufsteiger. Weiterlesen

Advertisements

#FCSPD98: „Mit Heller kommt ein Neuzugang, von dem ich relativ viel halte.“

Steht ein Spiel am Millerntor an, steigt schlagartig die Vorfreude, in diesem geilen Stadion seine Lilien anfeuern zu dürfen. Und dann noch unter Flutlicht … im Sommer … perfekt! Dass Dirk Schuster seine Elf perfekt auf ein Spiel einstellen kann, das hat er beim 1:0 zum Auftakt gegen offensivstarke Paderborner gezeigt. Die Lilien überzeugten gegen den Aufsteiger, der FC St. Pauli beim FC Magdeburg allerdings ebenfalls. Wer setzt seinen guten Saisonauftakt am Freitag fort? Wer erlebt einen ersten Dämpfer? Weiterlesen

#D98SCP: „Was mich damals erstaunte, war der bedingungslose Rückhalt der Fans.“

Die neue Runde startet und die Lilien geben sich erneut in der 2. Bundesliga die Ehre. Eine Tatsache, die über weite Strecken der vergangenen Spielzeit alles andere als absehbar war. Erst auf den letzten Drücker schlug der SVD dem Abstieg ein Schnippchen und Dirk Schuster darf sich fortan nicht nur Aufstiegsheld nennen, sondern auch Feuerwehrmann mit Auszeichnung. Zum Saisonauftakt kommt mit dem SC Paderborn 07 ein Aufsteiger ans Bölle, der vor Selbstvertrauen nur so strotzt. Es geht also gleich in die Vollen. 

Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Marcel Franke (#28)

Neuzugang Nummer 2 steht fest: Es ist Marcel Franke, der leihweise von Norwich City nach Darmstadt stößt. In der vergangenen Rückrunde spielte er ebenfalls leihweise bei Ligakonkurrent Dynamo Dresden. Der Innenverteidiger kehrte damals zu seinen Wurzeln zurück, wurde er doch bei der SGD ausgebildet. Ich sprach mit Dyanomo-Fan Ludwig darüber, wie er den Lilien-Neuzugang einschätzt. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Sebastian Hertner (#2)

Die Sommerpause war noch relativ jung, da verpflichteten die Lilien vor einigen Tagen ihren ersten Neuzugang. Dirk Schuster hatte in Interviews durchblicken lassen, dass er Handlungsbedarf bei Linksfüßern sehe und prompt holte er einen. Sebastian Hertner kommt vom Ligarivalen Erzgebirge Aue ans Bölle. Der mehrfache Juniorennationalspieler wurde beim VfB Stuttgart ausgebildet, von wo ihn sein Weg über Schalke II und 1860 München ins Erzgebirge führte. Dort absolvierte er seit 2015 insgesamt 88 Partien und erzielte dabei einen Treffer. Wie er sich bei seinem alten Verein gemacht hat, das weiß Aue-Fan Jens.

Weiterlesen

34. Spieltag (#d98aue): „Die Mannschaft wird vermutlich nicht abwarten“

Es ist angerichtet. Im letzten Spiel der Saison haben es die Lilien tatsächlich selbst in der Hand. Der Klassenerhalt ist zum Greifen nahe. Maßgeblich dafür sind der seit Ende Februar währende unbeaten run, der kurios eingefahrene 3:0-Erfolg in Regensburg und eine Konkurrenz die Federn ließ. Nun gilt es gegen Aue „högschde Disziplin“ an den Tag zu legen, denn: Noch ist die Messe nicht gelesen! Weiterlesen

33. Spieltag (#ssvd98): „Der Wille und die Mentalität sind großartig“

Es gibt sie tatsächlich noch, die ungefährdeten Siege des SVD! Der 3:1-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Union Berlin, fühlte sich an wie eine Wellnesskur nach verdammt zähen Wochen und Monaten. Doch Zurücklehnen ist nicht angesagt, nicht im Saisonendspurt und erst recht nicht auf einem Abstiegsplatz liegend! Jetzt kommt die Crunchtime der Saison, in der es am Sonntag zunächst zu den Überperformern aus Regensburger geht, die sich im Saisonverlauf früh aus dem Tabellenkeller verabschiedet hatten. Weiterlesen

32. Spieltag (#d98fcu): „Entscheidend dürfte sein, was Darmstadt in dem Spiel vorhat“

Eisern Union kommt nach Darmstadt. Beim letzten Gastspiel am Bölle holten sich die Berliner vor drei Jahren eine empfindliche 0:5-Klatsche ab. Ein Resultat, mit dem am Samstag beim besten Willen nicht zu rechnen ist. Dafür sind die Baustellen im Offensivspiel der 98er viel zu groß und der Druck des Gewinnenmüssens ohnehin. Weiterlesen

31. Spieltag (#svsd98): „Niemand fragt mehr, wie schön das Spiel war“

Die Gästetribüne wird am Samstag im Hardtwaldstadion proppenvoll sein, denn es geht ans Eingemachte. 33 Punkte stehen für den SVD auf Platz 17 zu Buche. Vor ihm weist eine ganze Armada von Klubs 37 Punkte auf. Das heißt im Umkehrschluss: Der SVD muss in Sandhausen auf Teufel komm raus gewinnen, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben zu halten und Druck auf die Konkurrenz auszuüben. Weiterlesen

30. Spieltag (#d98ebs): „Ich rechne mit einem furchtbaren Spiel“

Vor der Partie gegen Eintracht Braunschweig werden ganz bittere Erinnerungen an die Hinrundenbegegnung wach. Der SVD hatte das Spiel im Griff und steuerte gegen harm- wie ideenlose Niedersachsen auf einen Dreier zu. Bis, ja bis Ersatztorwart Joël Mall einen einfachen Flankenball in der Nachspielzeit vor die Füße eines Braunschweigers fallen ließ. Ein Sieg damals hätte womöglich vieles in der aktuellen Spielzeit in andere Bahnen gelenkt. So heißt es am Samstag am Böllenfalltor weiter Abstiegskampf pur. Weiterlesen